Projekt Steckbrief

Projektname

Umspannwerk für Erdgasstation Baumgarten

 

Beschreibung

Am Gelände der Erdgasdrehscheibe Baumgarten an der March, werden zwei von drei Erdgas-Verdichtereinheiten der West-Austria-Gasleitung (WAG) von Gas- auf Strombetrieb umgestellt. Durch den Einsatz der neuen Elektroverdichter wird die Effizienz beim Gastransport erhöht und Emissionen eingespart. Die dafür zusätzlich notwendige elektrische Energie von 36 Megawatt (MW) wird vom bestehenden Umspannwerk in Schönkirchen über ein 18 km-langes 110kV-Erdkabel zur Verfügung gestellt. Um die Energie jedoch nutzen zu können, muss in Baumgarten ein 110/20kV Umspannwerk errichtet werden. Dieses Umspannwerk wird im Südwesten der Gasstation gebaut. 

Die Planung und Errichtung erfolgt in Kooperation mit dem niederösterreichischen Energieversorger EVN, mit dem Gas Connect Austria bereits vor zwei Jahren das Umspannwerk im niederösterreichischen Schönkirchen errichtet hat.

 

Ziel

  • Sicherstellung der Stromversorgung während der Bauphase.
  • Bereitstellung der Gesamtenergie von 76 MW in der Gasstation Baumgarten zum Betrieb der neuen Verdichtereinheiten.

 

Wo?

Erdgasstation Baumgarten an der March (NÖ)

 

Projektzeitplan

2011 - 2013

 

Das Projekt in Zahlen 

  • Projektdauer: 24 Monate
  • elektrische Gesamtleistung: 76 MW
  • Gesamtfläche: 7.700 m²

 

Partner/Kontraktoren

EVN