Projekt Steckbrief

Projektname

Verdichterstation Baumgarten (VS OGG)

 

Beschreibung

Gas Connect Austria errichtete am Erdgasknotenpunkt Baumgarten eine hochmoderne und klimaschonende Erdgas-Verdichterstation. Mit der neuen Anlage wird Erdgas für das Marktgebiet Ost das sich aus den sieben östlichen Bundesländern zusammengesetzt und den Speicher Schönkirchen-Reyersdorf gemessen, gefiltert, verdichtet und verteilt. Der Ausbau erhöht die Kapazität auf dem sogenannten Primärverteilungssystems (PVS), das durch 40 Leitungen auf 330 km Länge, der Versorgung Niederösterreichs und Wiens dient. Durch die Anbindung an die Südschiene der Netz Niederösterreich werden auch die Bundesländer Steiermark und Kärnten versorgt. Drei moderne Elektromotorverdichter schaffen eine zusätzliche Verdichtungskapazität im PVS, im Ausmaß von maximal 720.000 m³ pro Stunde und maximal 74 bar Betriebsdruck. Eine neue Messstation mit vorgelagerten Filter-Separatoren für die maximale Transportmenge ergänzt die Verdichter. Eine neue Hoch- bzw. Mittelspannungskabelanlage (20 kV) versorgt die Verdichterstation inklusive Elektroverdichter mit Strom.

 

Ziel

Durch die neue Verdichterstation wurden die Kapazitäten des Primärverteilungssystems und damit die Versorgungssicherheit Österreichs erhöht. Durch den Einsatz moderner und umweltfreundlicher Elektroverdichter wird der CO2-Ausstoß deutlich verringert.

 

Wo?

Erdgas Import und Verteilknoten Baumgarten an der March, Niederösterreich.

 

Projektzeitplan

2010-2012

 

Partner/Kontraktoren

ARGE Habau/Kostmann, Kremsmüller, Cegelec, Bohr & Rohr, Knoll, ILF, GE, TÜV AUSTRIA

 

 Zurück zur Übersicht