Projekt Steckbrief

Projektname

GCA Mosonmagyaróvár plus

 

Status

Geplant

 

Beschreibung

Der grenzüberschreitende Punkt Mosonmagyaróvár verbindet den österreichischen und ungarischen Gasmarkt. Die physische Flussrichtung verläuft derzeit von Österreich nach Ungarn, und es besteht keine Möglichkeit, das Gas aus Ungarn kommend zu transportieren. Das gegenständliche Projekt würde diese Flussumkehr ermöglichen. Das Projekt befindet sich aktuell in der Konzeptionsphase, und die aktuelle Planung basiert auf Marktindikationen. Das Projekt würde eine potentielle Verbindung zu anderen Vorhaben zur Etablierung des „Southern Corridor“ darstellen. Der wichtigste Nutzen des Projektes wäre die Diversifizierung von Routen und Quellen. Aufgrund der Tatsache, dass sich das Projekt erst in der Konzeptionsphase befindet, gibt es noch keinen fixen Termin hinsichtlich einer öffentlichen Konsultation.

 

Projektsponsor
GAS CONNECT AUSTRIA GmbH, Abteilung Sales Transmission