Sicherheitsmaßnahmen

Wir nehmen die mögliche Besorgnis von Gemeinden und Anrainern sehr ernst und möchten daher über die umfassenden Sicherheitsmaßnahmen für unsere Leitungen und Anlagen informieren.

Alle verwendeten Systeme sind mehrfach abgesichert und Erdgas gilt nach wie vor als äußerst sicherer Energieträger. Der Unfall im vergangenen Dezember ist der erste schwere Unfall im Zusammenhang mit dem Betrieb unserer Gasinfrastruktur seit 70 Jahren.

Die Anlagen der Gas Connect Austria erfüllen sämtliche Auflagen nach dem Gaswirtschaftsgesetz und den Richtlinien des Fachverbandes (ÖVGW) und werden in regelmäßigen Intervallen sorgfältig kontrolliert und gewartet *). Darüber hinaus betreibt Gas Connect Austria laufend weitreichende Programme zur ständigen Verbesserung der Sicherheit für Mensch und Umwelt. Das Fachpersonal ist bestens ausgebildet und orientiert sich dank laufender Weiterbildung an den aktuellen sicherheitstechnischen Standards. Unsere Auftragnehmer unterliegen den gleichen strengen Sicherheitsrichtlinien wie wir selbst und das wird auch regelmäßig kontrolliert.

Prävention und Kooperation ist gelebte Praxis. Für alle Leitungssysteme sind umfangreiche Maßnahmen für Notfälle und das Management von Zwischenfällen getroffen. Mögliche Notfall-Szenarien werden regelmäßig – auch in Zusammenarbeit mit den Behörden und Einsatzkräften – geübt. Für alle Einrichtungen liegen jährlich aktualisierte Gasalarmpläne auf, die auch den Behörden und Einsatzkräften zur Verfügung stehen. Die umfassende Vorbereitung hat sich beim Unfall in Baumgarten bewährt: Das Krisenmanagement hat sehr gut funktioniert.

Die Einsatzkräfte reagierten mit höchster Professionalität und waren innerhalb kürzester Zeit vor Ort. Gelobt wurde etwa das Zusammenspiel zwischen der Betriebsfeuerwehr und den freiwilligen Feuerwehren, schließlich kann einen derartigen Einsatz keine Feuerwehr alleine bewältigen. Gas Connect Austria ist mit dem Landesfeuerwehrkommando Niederösterreich und dem Bezirksfeuerwehrkommandanten in konstruktive Gespräche eingetreten, weil man aus dem Vorfall in Baumgarten lernen möchte.

Selbstverständlich werden wir unsere Sicherheitsmaßnahmen auch in anderen Bereichen analysieren und, wo notwendig, verbessern. – Wir sind überzeugt, dass Erdgas – bei richtigem Umgang - ein äußerst wertvoller Energieträger ist. Unser ganz besonderes Augenmerk gilt daher stets der Sicherheit unserer Mitarbeiter und unserer unmittelbaren Nachbarn.

 

Fußnote:

*) Gas Connect Austria ist nach den ISO Standards 9001 Qualitätsmanagement, 14001 Umweltmanagement und OHSAS 18001 Arbeitsschutzmanagement zertifiziert