Sicheres Arbeiten mit uns

Auf gute Nachbarschaft? Mit Sicherheit.

Grundstückseigentümer sind als Servitutsgeber für uns wichtige Partner. Sicherheit ist dabei nicht nur beim Leitungsbau ein Thema, sondern auch beim laufenden Betrieb der Leitung. Rechte und Pflichten unserer „Anrainer“ werden in eigenen Verträgen festgelegt. Rund 18.000 solche Verträge verwaltet und wartet Gas Connect Austria.

 

Das Wichtigste in Kürze:

  • Normale landwirtschaftliche Tätigkeiten beeinträchtigen die Sicherheit der Rohrleitung nicht.
  • Für Erd- oder Grabarbeiten, die über eine solche übliche landwirtschaftliche Nutzung hinausgehen, stellt Gas Connect Austria eine kostenlose Schutzaufsicht zur Verfügung und übernimmt die Zusatzkosten für zusätzliche Vorsichtsmaßnahmen wie z.B. händisches Graben oder behutsames Baggern.
  • Im vereinbarten Servitutsstreifen dürfen keine Baulichkeiten errichtet werden.
  • Im festgelegten Sicherheitsstreifen links und rechts der Rohrleitung dürfen keine Bäume und keine stark-/tiefwurzelnden Pflanzen gepflanzt werden.
  • Andere Arbeiten im Servitutsstreifen der Rohrleitung, die den sicheren Bestand und Betrieb der Anlage stören und gefährden können, dürfen nur mit Zustimmung von Gas Connect Austria getätigt werden.